Translate

Montag, 31. Dezember 2012

2012: Ein Jahresrückblick

Aktuellstes Bild: 20.12.2012
Heute ist Silvester und damit gibt es Anlass genug für einen Jahresrückblick 2012 - unter Anderem auch mit neuen Bildern aus diesem Jahr, die ich jetzt erst wieder aus meinem Handy geholt habe.

Vorwort

Für mich war 2012 natürlich ein furchtbar wichtiges Jahr in meiner Selbstfindung. Mein bestandener Führerschein, mein erstes und mein zweites Auto, die Arbeit mit meinen tollen Kollegen bei Kabel Deutschland, das Splash Festival und unser Trip nach Bologna sind natürlich gewesen. Am Wichtigsten aber war definitiv, dass ich durch das Durchstehen massiver Ängste über Monate hinweg schlussendlich gelernt habe, mich so anzunehmen wie ich nunmal bin und auch dazu zu stehen. Nocheinmal danke an Svenja für ihren Blog und an Nicole dafür, dass sie mir mit Ihren Emails sehr geholfen hat in meiner Anfangszeit. Am Meisten aber gilt mein Dank Jenny, die, auch wenn es für sie unmöglich war, weiter mit mir zusammen zu sein, mir sehr viel Mut gemacht hat, meinen Weg zu gehen. Und für eine lange, lange Zeit, in der sie mir ein wenig Glück und Geborgenheit in dieser Welt gegeben hat.

Januar - Juli

Zwischen Januar und Juli verging viel Zeit. In dieser Zeit merkte ich, dass es einen Namen für das gibt, was meinen Kopf schon sehr sehr lange beschäftigt. Ich las sehr viel über die Möglichkeiten der Behandlung bei Transsexualität, über die Lebensgeschichten anderer Betroffener, darüber, wie das Leben als Transsexuelle nunmal ist. In dieser Zeit begannen die Ängste dich ich seit Jahren immer wieder Mal hatte, wieder an Macht zu gewinnen und es fiel mir immer schwerer, damit umzugehen. Meine Gedanken kreisten fast ausschließlich noch um die Transsexualität und ob ich es tun könnte. Umso öfter ich mir dachte, vor zwei unmöglichen Wegen zu stehen, entweder als Transsexuelle oder weiter mit der Gewissheit, dass etwas mit mir nicht stimmt und es immer schlimmer werden wird, desto stärker wurde das Gefühl, in einer ausweglosen Situation zu sein und ich wurde verzweifelt und begann langsam, in Depressionen abzurutschen, die ich aber noch gut verbergen konnte.

Bei meiner Arbeit spielte ich natürlich weiterhin gute Laune, die menschlichen Kontakte lenkten mich zumindest ein wenig davon ab. Auch meine Freundin sollte nicht allzu viel davon merken, außer das ich nun begann, manchmal in die Leere zu starren und nicht mehr ansprechbar war.

"Neue Bilder" aus dieser Zeit

20.05.12
21.06.12
30.06.12
Ich finde, man sieht mir auf allen Fotos an, dass es mir ganz eindeutig nicht gut ging in dieser Zeit.

Ansonsten bestand ich in dieser Zeit meinen Führerschein (nach 2 gescheiterten Anläufen die mich beide zu einem Zusammenbruch brachten) und kaufte mein erstes Auto.

02.05.12
Mein erstes Auto <3 Seat Ibiza '98, 02.06.12


17. Juli - Anfang November

Am 17. Juli gab ich meine Beschäftigung bei Kabel Deutschland auf und hatte nun noch mehr Zeit zum Nachdenken. Dies führte dann dazu, dass meine Depressionen sich noch weiter verschlechterten und meine Verzweifelung mit jedem Tag wuchs. Es konnte gar nicht anders enden, als das meine Freundin nun merkte, wie schlecht es mir ging. Sie wollte nun wissen, warum. Und so kam es, dass sie mir in der Nacht des 02. August dann mit ihrer beharrlichen Art (stundenlanges Fragen^^) mein Geheimnis entlockte. Sie reagierte natürlich sehr geschockt, aber auch recht verständnisvoll und tröstete mich. Es war eine sehr emotionale Nacht und als wir dann um halb 6 schlafen gingen, war es mir natürlich vollkommen aus dem Bewusstsein entflohen, dass ich um 8 einen Termin beim Arbeitsamt hatte.

Es tat gut, dass es nun zumindest bei Ihr raus war. Gleichzeitig hatte ich dadurch aber natürlich weitere Ängste bekommen, so wurde die Trennung erstmals ein ernsthaftes Thema. Dafür half sie mir, zumindest in ganz kleinen Schritten, ein wenig zu leben und konnte mir nun, nachdem sie Bescheid wusste, mehr Verständnis und Trost spenden.

In dieser Zeit war die Verzweifelung dennoch noch sehr, sehr präsent. Oft begann ich beim Autofahren zu rasen mit dem Gedanken, einfach grade aus gegen die Leitplanke zu krachen. Die Raserei wurde mir bei regennasser Fahrbahn dann zum Verhängnis, zwar habe ichs glücklicherweise nicht fertig gebracht, in eine Leitplanke zu rasen, doch verlor ich die Kontrolle über das Fahrzeug, dass sich dann nach einer Kurve um 180 Grad drehte, auf die andere Fahrbahn rutschte und dort mit der Leitplanke kollidierte. Ich rutsche noch einige Meter die Leitplanke entlang.

Dies endete dann damit, dass es von einem Schrotthändler abgeholt wurde:

29.09.12
Es tat mir weh ihn sehen zu gehen, ich mochte den Wagen. Doch ich freute mich natürlich auch über seinen Nachfolger:

Renault Megane 1.6e '98, 25.09.12

 Es gab aber auch kleine Momente, in denen ich mich freuen konnte.

09.09.12
Der Gedanke an meinen anstehenden Auszug und die damit gegebene Freiheit, endlich ohne Angst vor Entdeckung durch meine Familie mit der Transsexualität umzugehen, gaben auch Auftrieb. Natürlich wusste ich aber auch, dass es meine sowieso schon angeschlagene Beziehung zu Jenny extremst belasten und vermutlich zerstören würde, was mich runterzog.

03.10.12


Drei Tage nach meinem Umzug kam so beispielsweise schon meine erste neue Unterwäsche, die alte habe ich danach nie wieder angefasst. Ich besorge mir Citalopram gegen meine Ängste und als es besser wurde, konnte ich endlich anfangen, ich selbst zu sein.

02.11.12
Ende Oktober begann ich mit Hormonen und zeitgleich mit meinem neuen Leben, am 05. November outete ich mich dann gegenüber meiner Familie - am 11. November folgte mein öffentliches Outing bei Facebook. 

November - 31.12.12
Meine Ängste begannen zu schwinden und im gleichen Maße überkam mich eine Glücklichkeit und Leichtigkeit, von der ich immer geträumt hatte. Ich bin absolut glücklich seitdem und seit ich auch die Veränderungen durch die Hormone (1 Monat, 2 Monate) merke und die IPL begonnen (21.11.) habe. Ich denke Ihr könnt ganz gut und ausführlich in meinem Blog nachlesen, was sich in diesen zwei Monaten getan hat :)

Bisherige Entwicklung mit Hormonen:

Entwicklung mit Hormonen
Weitere bisher nicht veröffentliche Fotos:

16.11.12
24.11.12



Die anderen Bilder kennt ihr ja schon :)






Soo, dass war, der Schlaflosigkeit geschuldet, mein sehr ausführlicher Jahresrückblick 2012. Ich hoffe Ihr bleibt mir auch im neuen Jahr treu und wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2013 :)

Bis bald :)
Eure Nina <3

Sonntag, 30. Dezember 2012

Kommunikation: Unterschiede zwischen Mann und Frau :D

Hallo Mädels,

ich wurde grade sehr inspiriert als ich folgenden Artikel gelesen habe: Reden: Männer und Frauen 

Es tut mir Leid, aber ich konnte mich wirklich vor Lachen kaum noch halten :D 3.000 Wörter am Tag? Soviel chatte ich - falls man damit überhaupt auskommt :D Alleine zwischen Meike und mir gab es in den letzten 24 Stunden insgesamt 4.962 Wörter im Chat (Namen allerdings mitgezählt). Alleine bei der einmaligen Beantwortung einer Fanmail (circa 2-3 täglich) verbrauche ich normalerweise so circa 500 Wörter.

Und dazu kommen noch meine Blogbeiträge, Beiträge in zahlreichen Foren und bei Facebook (da ich momentan leider fürs kommentieren gesperrt bin aber deutlich weniger im Moment). Auf der Arbeit rede ich fast ununterbrochen wenn meine Lieblingskollegin da ist und auch sonst erzähle ich eigentlich sehr sehr viel - Wenn ich nicht grad sehr schlechte Laune habe. Wie man(n) mit 3.000 Wörtern auskommen möchte ist mir schleierhaft. :D

Ich bin aber inzwischen auch wieder fast auf meinem Spitzenniveau - als ich circa 15 war habe ich fast ununterbrochen geredet und damit sehr oft genervte Reaktionen erhalten. Irgendwann habe ich es dann reduziert - es fühlt sich aber gut an, wieder richtig sprechen zu können ;)

Vermutlich hat mir auch deshalb der Job im Callcenter so viel Spaß gemacht - während der Arbeit andauernd reden (ich habe die aktive Gesprächsführung übernommen, bei dieser Form der Kundenberatung spricht der Berater ungefähr 6 mal so viel wie der Kunde), zwischendurch mit den Kolleginnen und Kollegen reden, ach, das war ein Job :) Und dazu noch wahnsinnige Provisionen abgegriffen, weil ich ein gutes Händchen für den Verkauf habe. Ich würde auch jederzeit wieder zu einem Minijob im Callcenter wechseln!

Naja, lasst die Männers schweigen, dann kann ich auch ungestört weiter reden ;)

Sooo das wollte ich noch loswerden in insgesamt gerade einmal 290 Wörtern ;)

Bis nachher :P
Eure Nina <3

Samstag, 29. Dezember 2012

Spironolacton 50mg => 100mg

Hi Mädels :)

Am Montag habe ich das Spironolacton von 50 auf 100mg erhöht. Außerdem habe ich am Montag das Citalopram endgültig abgesetzt. Mittwoch folgte das Mirtazapin. Eigentlcih dachte ich, dass die Erhöhung des Spironolactons nicht so schnell was ändern wird, aber da habe ich mich getäuscht.

Positive Veränderungen seit der Dosiserhöhung:
- Die Akne hat sich seit Anfang der Woche DEUTLICH verbessert, die meisten Herde befinden sich in Abheilung
-Wasser wird ausgeschwemmt das sich durch das Mirtazapin im Gewebe angelagert hat. 6 Kilo in 3 Wochen würde einem Energieüberschuss von 54,000 Kalorien in 21 Tagen entsprechen oder anders gesagt: 2.541 Kalorien zu viel am Tag! Ich hatte zwar guten Hunger, aber so stark nun auch wieder nicht. Ich denke also, da werden jetzt zumindest 2-3 Kilo wieder ausgeschwemmt werden.

Negative Veränderungen seit der Dosiserhöhung:
- Meine Haut ist sehr trocken und leicht irritierbar. Ich hab jetzt schon auf einmal täglich duschen reduziert, obwohl ich eigentlich zweimal brauche um mich wohl zu fühlen. Bodylotion wird natürlich auch immer schön aufgetragen.

Sonstige kürzlich bemerkte Veränderungen (nicht zusammenhängend mit dem Spironolacton):
- Fettanlagerung an der Hüfte beginnt
- An den Armen (rechts deutlich stärker als links) sieht man, dass die Haare jetzt anfangen, hell nachwachsen, oben sind sie noch schwarz und unten bereits weiß.


So dieser kurze Beitrag war es dann wohl für heute, da ich heute Mittag bis spät Abends arbeiten gehen muss ;)

Bis bald :)
Eure Nina <3

Freitag, 28. Dezember 2012

3. Mal IPL: Erstaunliche Erfolge

Hallo Mädels :)

Ich hatte heute vormittag meinen 3. Termin zur IPL - Behandlung bei Amina (Skin-Embelish). Nachdem Sie erst einmal angekündigt hatte, dass es später los geht, versuchte ich mal ohne Navi den Weg nach Roxel zu finden - unmöglich, ich hab mich in Nienberge hoffnungslos verfahren und musste dann doch das Navi zur Hilfe nehmen. Den Rückweg finde ich komischerweise problemlos^^

Angekommen haben wir uns erstmal ein Bisschen unterhalten, über die Festtage und soooo und dann ging es in die Folterkammer :P Als Erstes schaute Amina mal, was sich bisher getan hatte und sie war ganz erstaunt, wie gut die beiden ersten Behandlungen angeschlagen haben. Oberhalb vom Kinn und auf der Oberlippe ist beidseitig kaum noch was stehen geblieben bisher. Das Kinn und die Linie entlang der Wangenknochen hingegen sind noch ziemlich stark behaart, ebenso wie die Kotletten und der Unterkiefer. Der Hals aber ist auch schon fast glatt! Sie sagte, dass kann nur durch die zusätzlichen Hormone kommen, das Ergebnis erstaune sie selbst. Aber Hormone lassen ja nicht weniger Barthaare sprießen sondern nur langsamer oder? Jedenfalls schlägt die IPL wohl gut an :)

Die Sitzung empfand ich jedoch als schmerzhafter als die Beiden vorangegangenen, was wohl auch an meiner (was Amina auch sofort bemerkte) momentan extrem trockenen und gereizten Haut liegt. Ich führe das darauf zurück, dass ich das Spironolacton Anfang der Woche auf 100mg erhöht habe. Da meine Haut sowieso sehr trocken ist hat es das natürlich verschlimmert - aber das wird sich von selbst regulieren. Im Moment ist es halt ein Bisschen doof. Hatte auch generell bei den Antiandrogenen Probleme mit Trockenheit, das Dienogest z.B. hat meine Lippen die ersten 2 Tage so ausgetrocknet, dass sie sich entzündeten und es hat einen Monat gedauert, bis das abgeheilt war!

Naja für heute steht gleich noch Wäsche waschen, einkaufen, in der Apotheke nach nem Becherglas fragen und nochmal nach Nienberge fahren an - die haben dummerweise mein GLS Paket da abgegeben -.- Nur wüsste ich gerne was da drin ist und ich weiß es ehrlich nicht :D Naja wenn man soviel bestellt wie ich ist es schwer, den Überblick zu behalten^^ Ich würd mich aber freuen, wenn meine DRM Pharmacy - Lieferung endlich kommen würde, die ist schon lange aus England raus lt. Royal Airmail. Mmh !

Naja und das wars dann erstmal wieder!

Bis bald :)
Eure Nina <3

P.S.: Gestern war ein neuer Besucherrekord mit unglaublichen 496 Seitenaufrufen! Danke dafür :)


Donnerstag, 27. Dezember 2012

Haarwachstum, Gewicht und Bodyforming

Hallo Mädels :)




Jetzt mache ich nochmal 3 Themen und den aktuellen Stand meiner Beschäftigung damit:

Haare

Seit Kurzem trage ich ja keine Perücke mehr und freue mich, dass ich damit auch positive Erfahrungen machen konnte, nämlich, dass mein Passing auch ohne Perücke sitzt. Wenn ich müde bin, ist mein Passing allgemein schlechter habe ich bemerkt. Das aber nur nebenbei!

Ich wünsche mir natürlich schöne, lange Haare, am Besten 60 Zentimeter oder so rum. Mit Locken habe ich da natürlich schon das erste Problem, aber das sehe ich recht gelassen, bis zu ner vernünftigen Länge muss ich halt glätten und irgendwann dauert es halt ziemlich lange bis es noch länger wird. Damit das möglichst schnell erreicht wird, werde ich folgendes tun:

Finasterid (0,25-1mg tgl) - Ich habe 5mg Tabletten die ich schneide, leider brechen die Viertel wenn ich die nochmal schneiden möchte und so ist es ziemlich schwer eine recht exakte Dosierung zu finden. Ich probiere es mit einer Waldgeist-Finasterid-Lösung (5mg/700ml= 35ml/250ng). Hilft auf jeden Fall gegen die DHT-empfindliche Behaarung (z.B. Bart) und erhöht auch vielleicht die ohnehin schon große Dichte meiner Haare, auf die Wachstumsgeschwindigkeit soll es leider keinen Einfluss haben. Allerdings ist DHT auch das stärkste Androgen und das bedeutet als Nebeneffekt habe ich eine antiandrogene Wirkung, obwohl der Testosteron-, und der Estradiolspiegel dadurch steigen können (zumindest letzteres ist ja positiv, ersteres wird durch 12,5mg Cyproteron dann bald sowieso weggeblockt).

Minoxidil (Einfach SPECTRAL.MX5 in die Suche eingeben, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis) - Minoxidil verbessert die Durchblutung der Kopfhaut und kann sogar bei Alopezie zu Haarneuwuchs führen. Ich benutze es schlicht, weil es die Haare auch besser wachsen lässt. Ich werde es alle 2 Tage 1x anwenden um die Austrocknung der Kopfhaut durch den Alkohol nicht so schlimm zu machen wie bei Anwendung bei Alopezie (2x täglich).

Alfatradiol (Estra - 17 Alpha - diol) - (Pantostin - Lösung, 300ml, 37,76 Euro) hemmt die DHT Synthese direkt am Haarfolikel und hält Haare zudem länger in der Wachstumsphase. Dazu muss man wissen, dass Haare in 3 Phasen auf unserem Kopf vorkommen - mit Alfatradiol bleiben mehr Haare in der Wachstumsphase. Ich habe es noch nicht bestellt und glaube auch, dass es für mich nicht sinnvoll ist, aber erwähne es trotzdem, da es bei androgenetischer Alopezie in Kombination mit Finasterid mit Sicherheit das DHT weiter drücken und so den Haarneuwuchs stimulieren kann.

NEMs (Nahrungsergänzungsmittel) - Zusätzlich werde ich die Haar Vital Intensivkur von Abtei als NEM zu mir nehmen.


Es enthält Alle für das Haarwachstum wichtigen B-Vitamine und Biotin. Sollte ich an irgendeinem Mangel leiden, wird das das Haarwachstum richtig beflügeln, ansonsten vielleicht helfen, im schlimmsten Fall bin ich 3,75 Euro / 30 Tage ärmer ohne Effekt. Aber das nehme ich in Kauf.

Zusätzlich habe ich mich zu einer Bestellung von Raspberry Ketone Plus hinreißen lassen und werde das nur mal antesten, ich habe nicht vor, dass als Dauerkur zu nehmen wie das Haar Vital. Das enthaltene Himbeerketon soll genau wie Capsaicin den Insuline Grow Factor 1 stimulieren: Eine erhöhte Stoffwechselaktivität ist die Folge. Insbesondere IGF 1 wird erhöht. Dadurch wachsen theoretisch auch die Haare schneller. Positiver Nebeneffekt: Es soll auch den Energieverbrauch des Körpers erhöhen, was für mein nächstes Thema wichtig ist...

Gewicht

Seit ich das Mirtazapin bekommen habe war mein Appetit stark erhöht und mein Körper offenbar auf Gewichtszunahme aus... Infolgedessen habe ich diesen Monat 6 Kilo (!!!) zugenommen! Deshalb habe ich das Mirtazapin nun auch abgesetzt, auch wenn ich befürchte, dass meine Schlafprobleme weiter bestehen. Ab dem 01.01. gilt wieder eine Kaloriengrenze: 1800 kcal und 100 kcal weniger pro Woche bis 1500 wieder erreicht sind. So sollte ich in 2 1/2 Monaten die Kilos vom Mirtazapin wieder runter haben... Hölle was mir das Zeug angetan hat. Mal schauen ob das Himbeerketon da irgendwie hilft.


Bodyforming

Meine Unterbrustcorsage war letztens angekommen und ich trage sie jetzt mindestens 30 Stunden die Woche zur Körperformung. Das soll wohl tatsächlich funktionieren, also Optimismus :)

Sonstiges

Im Moment bin ich wieder ziemlich traurig wegen meiner Exfreundin... Sie war einfach immer lieb zu mir, sogar als sie von meiner Transsexualität erfahren hat und ihre Träume für die Zukunft zerbrachen... Ich weiß auch nicht, ob ich es ohne sie geschafft hätte, dazu zu stehen. Es ist einfach traurig, dass unser Verhältnis niemals mehr das Gleiche sein wird wie es war. Am 31.12. werde ich mit ihr zusammen Silvester feiern. Wir werden Spaß haben und es wird ein Test sein, wie es inzwischen aussieht zwischen uns...

So das wars dann auch wieder!

Bis morgen von der 3. IPL!
Eure Nina <3

Psychologentermin: Uniklinik Münster

Vor 2 1 / 2 Monaten ging ich zum Uniklinikum Münster, Poliklinik Psychiatrie und Psychotherapie um einen Termin in der Spezialambulanz Transsexualität zu machen - heute um 11 Uhr war dann endlich mein Termin. Die Damen in der Anmeldung waren wie auch bei meinem letzten Besuch sehr freundlich. Beim Einchecken musste ich noch 3 Erklärungen unterschreiben und dann im Wartezimmer Platz nehmen - trotz Termin wurde ich erst eine halbe Stunde später von Frau Doktor Postert begrüßt. Macht mir allerdings nichts mehr aus ein paar Minuten zu warten, wenn ich schon seit Monaten warte.

Das Gespräch begann erwartungsgemäß genauso wie bei meinem letzten Psychologengespräch mit 'Ja erzählen Sie mal, warum sind Sie hier?' Also erzählte ich und sie fragte, wie ich auf Transsexualität käme und recht schnell kamen wir auf meine Biographie, dann auf meine Kindheit und ich fand sie sehr sympatisch: Sie schien interessiert, ließ mich ausreden und auch wenn ich gerne gewusst hätte was sie denkt, antwortete ich weiter auf Ihre Fragen und erzählte quasi meine Lebensgeschichte in Kurzform. Meine Biographie ist aus Psychologensicht mit Sicherheit sehr interessant, aber da wird sie auch nicht die Einzige sein.

Irgendwann fragte Sie, ob ich irgendwelche Medikamente nehmen würde. Ich begann mit meinen nun abgesetzten Antidepressiva, sprach über meine Einschlafproblematik und ging dann über zu den Hormonen. Ich war richtig überrascht, als ihre Reaktion Entschlusslosigkeit erahnen ließ: Soetwas scheint sie noch nicht erlebt zu haben. Ob ich denn keine Sorgen vor den Nebenwirkungen hätte - ich erklärte ihr was ich tue und Sie scheint verstanden zu haben, dass ich das Risiko minimiere. Als ich ihr Verständnis dafür zeigte, dass sie meine Selbstdiagnose noch nicht teilt, aber ich mir absolut sicher bin und deshalb notfalls auch ohne Hilfe meinen Weg gehe, wurde die Gesprächsatmosphäre wieder versöhnlich. Als ich die Standards of Care kritisierte erfuhr ich, dass das UKM Münster ein Jahr Therapie vor der Hormonindikation verstreichen lässt. Ich war nicht so begeistert, zeigte das aber natürlich nicht. Am Schluss verblieben wir mit einem Folgetermin im Februar - sie würde sich informieren, ob sie mich behandeln kann.

Zusammenfassend empfand ich Sie als recht sympatisch und sie erinnerte mich vom äußeren Erscheinungsbild her an Dr. Thoms Therapeutin aus der Serie 'Being Erica'. Das war auch ein Pluspunkt ;) Ich glaube ich mache aber lieber Termine bei noch mehr Therapeuten, vielleicht finde ich ja Einen, der keinen Herzinfarkt wegen Selbsttherapie bekommt ;)

Soo das wars :)
Bis bald!
Eure Nina <3

P.S.: Die Apothekerin hat mir gesagt, dass die mir mein Haawachstumsbeschleunigertonikum 'Ninagrow' nicht zusammenmischen können, weil die nur die Hälfte der Zutaten haben und 17 Alpha Estradiol wohl genauso wie die Beta - Schwester rezeptpflichtig ist...

Das wäre Ninagrow gewesen :/

85,3 % Wasser, 10 % Ethanol, 2 % Carnitintartrat, 0,1 % Allantoin, 0,05 % Himbeerketon, 0,05 % Panthenol, 0,03 % Estra - 17 Alpha - Diol.

P.P.S.: Seit heute nehme ich Finasterid. Dosierung gem. dem Diagramm (siehe hier) deutlich unter 1mg, aber ne 5mg Pille ist schwer in so kleine Portionen zu teilen :D Eine hab ich mal probehalber zerstoßen und in den Waldgeist geworfen, von der anderen Pille hab ich jetzt einfach circa 1/8 genommen.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Es weihnachtet (nicht mehr)

Hi Mädels :)

Die Festtage enden heute und nach stundenlangem Bahnfahren bin auch ich endlich wieder in Münster angekommen. Doch beginnen wir doch am Sonntag Abend.

Sonntag, 23.12.2012

Nach fast 5 Stunden in der Bahn erreiche ich Schladern an der Sieg - es regnet und das nicht zu knapp. Da ist es schon praktisch, einen Regenschirm dabei zu haben ;) Eine halbe Stunde lang durch die Hügellandschaft laufen möchte ich bei dem Wetter aber auch nicht - also zu den Taxiständen. Leider war dort kein Taxi - meine Mutter hatte mir gesagt, dass dort immer eins steht und darauf hatte ich mich verlassen, aber dem war nicht so. Also nachgedacht. Da ich keine Taxinummer fand, ging ich in die Sparkasse, holte ein paar Euro und ging dann zielstrebig in die Pizzabude. Meiner Frage, ob sie mich nach Hause fahren würden, wenn ich dafür was zu Essen bestelle, wurde mit Ja geantwortet und so saß ich und wartete auf den Lieferboten, las dabei und redete zwischendurch mit der Frau des Chefs. Dann wurde ich gefahren und hatte direkt auch eine Pizza Salami für mich und zwei Döner für meine Mutter und meinen Bruder dabei :) Der Abend war dann noch recht entspannt und ich war froh, dass mein Bruder sich offenbar damit abgefunden hat was ich tue, denn er redete wieder ganz normal mit mir.

Montag, 24.12.2012: Heiligabend

Ich stand auf, machte mich fertig und dann ging es noch schnell ans Geschenke einpacken, da ich meine Geschenke direkt nach Windeck schicken lies statt sie mitzuschleppen. Dann kamen die kleinen Kinder und ich gab Yannick sein Zimmergewächshaus - er hatte nämlich am 23.12. Geburtstag gehabt. Der Nachmittag zog sich ein wenig, denn auch ich freute mich auf Weihnachten :) Am frühen Abend gab es dann klare Brühe mit Sternchennudeln und Brotfiguren mit Käse und als Nachtisch Schokofondue - an Heiligabend kocht sie nicht mehr groß, sagt sie. Dann ging es zum Geschenkeauspacken und meine Mutte rließ sich direkt wieder ärgern weil Yannick ein wenig undankbar auf die Masse der Geschenke reagierte die er bekam (Weihnachten + Geburtstag zusammen). Dafür konnte sie sich auch freuen als der Kleinste, Cedric, Freudentänze über seine Geschenke aufführte ;)

Ich bekam von meiner Mutter einen Kontaktgrill und ein Ice - Watch Imitat in Weiß und Rosa und von meinem Vater sowie meinen Großeltern jeweils 50 Euro. Die ersten 50 werden übermorgen bei der IPL verlasert :P

Mit dem Kontaktgrill kann ich komplett ohne Fett Fleisch und andere Sachen grillen - das kommt mir sehr entgegen. Denn leider hat mir die Waage gesagt, dass ich in den letzten 3 1/2 Wochen 6 Kilo zugenommen habe! Das ist absolut nicht mehr normal und endlich kam ich auf den Gedanken, dass vermutlich das Mirtazapin zu der Gewichtszunahme geführt hat. Wie alle Trizyklika ist bei Mirtazapin Gewichtszunahme eine häufig beschriebene Nebenwirkung. Daher habe ich beschlossen heute (26.12.) die letzten 15mg zu nehmen, damit ich morgen nicht zu spät zum Psychologentermin komme. Das Citalopram habe ich gestern (25.12.) das letzte Mal mit 5mg genommen. Sollten meine Schlafstörungen dann wieder kommen, dann werde ich wohl Diphenhydramin / Bentazepam im Wechsel dosieren, wenn die Ärzte mir nichts Besseres verschreiben (keine Trizyklika mehr!).Und dann heißt es wieder: Auf die tägliche Gesamtenergiezufuhr achten, die durch dieses Medikament zugenommenen Kilos will ich auf jeden Fall wieder runter haben - und dabei kann der Kontaktgrill mir sicher helfen ;)

Nach der Bescherung war es allerdings problematisch, denn meine Schwester hat sich am Freitag vor Weihnachten mit meiner Mutter sehr in die Haare bekommen und so war die Stimmung zwischen den Beiden am Heiligabend sehr abgekühlt. Nach der Bescherung kam es dann zu einer offensiven Aussprache die natürlich ergebnislos blieb. Irgendwann fuhr sie dann.

Dienstag, 25.12.2012: 1. Weihnachtsfeiertag

Das Festmahl sollte es am 1. Weihnachtsfeiertag geben. Aus diesem Grund hatte meine Mutter bereits auch früh begonnen, denn Pute, Ente, Knödel, Kartoffelgratin, Blumenkohl, Minibrötchen, Tomatencremesuppe und Bohnen im Speckmantel wollten vorbereitet werden. Ich unterstütze sie dann dabei, was jedoch leider nicht verhindern konnte, dass sie erwartungsgemäß wieder stressbedingt sehr wütend wurde. Sie kündigte an, dass dies das letzte Weihnachtsessen gewesen sei, da (was ich auch nachvollziehen kann) die kleinen Kinder 'immer nur motzen' würden. Außerdem war sie natürlich sehr sauer, denn meine Schwester war nicht zum Essen gekommen obwohl sie es eigentlich noch angekündigt hatte und unser Nachbar hatte sich auch nicht gemeldet, obwohl er eingeladen war. Das war für sie natürlich sehr frustrierend. Schade genau das hatte ich vorhergesehen und zu verhindern versucht, indem ich mein Bestes tat um ihr zu helfen. Das Essen war dennoch sehr köstlich und ich bereuhte, dass ich zuerst soviel Pute gegessen habe, denn als ich dann die Ente probierte die einfach nur super schmeckte, hatte ich leider keinen Hunger mehr. 4 Stunden später gab es dann den dazugehörigen Nachtisch: Eis mit Pistazien-, und Marzipangeschmack ! Jammy! Die Gespräche dieses Tages waren hauptsächlich von meiner Schwester und meinem Nachbarn dominiert und ich war dezent genervt. Zumindest zeitweise konnte ich zuerst meine Mutter mit dem Laptop auf andere Gedanken bringen (ital-design.de) und dann mich selbst ein wenig ablenken als sie wieder anfing über meine Schwester zu reden.

Mittwoch, 26.12.2012: 2. Weihnachtsfeiertag

Lange geschlafen, fertig gemacht, mit meinem Bruder eine Runde Black OPs 2 gespielt und dann musste ich eigentlich auch schon los. Auf der Fahrt beendete ich mein aktuelles Buch 'Grundwissen Psychotherapie & Beratung' und da auch mein Handyakku sehr schwach war döste ich ein wenig vor mich hin. Diese endlos langen Fahrten sind trotzdem jedes Mal anstrengend... Jedenfalls bin ich jetzt zuhause angekommen, habe schnell diesen Beitrag hier getippt und fahre gleich noch kurz zur Packstation. Dann gehe ich auf FB on, ein Bisschen chatten und später dann ins Bett, damit ich morgen zur Psychotherapie und zum anschließendem Arbeiten auch fit bin ;)

Das wars dann - mein Weihnachten!

Bis bald :)
Eure Nina <3

P.S.: Leider konnte ich keine Bilder machen, da mein Handy leer und mein Ladegerät leider zuhause war :/
P.P.S.: Übrigens habe ich über Weihnachten die Hormoninfo nochmal überarbeitet und viele neue Informationen zugefügt!

Sonntag, 23. Dezember 2012

Schöne Weihnachtstage :)

Gleich gehts auch für mich in die Heimat  um mit meiner Familie das Weihnachtsfest zu feiern - zurück sein werde ich am Mittwoch Nachmittag - Abend vermutlich. Jetzt habe ich jedoch gleich erstmal eine lustige Zugfahrt vor mir xD


Wie ich die Bahnstrecke kenne wird es, grade kurz vor Weihnachten, gerammelt voll in den Bahnen sein und ich hoffe, dass ich einen Sitzplatz bekomme - naja ansonsten wird mein Hintern halt dreckig wenn ich auf der Treppe sitzen muss :/

Wie dem auch sei ! Ich wünsche all meinen Lesern und Leserinnen wunderschöne Weihnachtsfeiertage und ich melde mich dann, sobald ich kann ! Danke für eure Lesertreue ! :)

Bis bald :)
Eure Nina <3

Samstag, 22. Dezember 2012

2 Monate auf Hormonen

Auch wenn es eigentlich erst morgen soweit ist: Seit nun 2 Monaten (59 Tagen) nehme ich Hormone - und kann als Fazit nur sagen: Wundervoll! Ich fühle mich einfach spitze! Und so langsam geht auch Alles in die richtige Richtung, von der körperlichen Entwicklung her. Schauen wir uns zuerst Mal ein aktuelles Bild meines Gesichts im Vergleich zu zwei älteren Bildern (Juni '12 und Dezember '11) an


Das aktuelle Bild wurde am Donnerstag gemacht, Tag 57 der Hormoneinnahme. Inzwischen hat sich in meinem Gesicht, zumindest finde ich das, schon Einiges in die richtige Richtung gedreht. Ich finde mein Gesicht inzwischen deutlich besser als vorher. Meine Haare sind leider immer noch relativ kurz und es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich das wirklich geändert hat. Mit Finasterid [Hormoninfos] und Minoxidil versuche ich ein wenig nachzuhelfen.

Andere Bilder dieses Monats

 06.12.2012 (43 Tage Hormone)

14.12.2012 (51 Tage Hormone)

Was sich ansonsten getan hat? Inzwischen ist beidseitig ordentlich Brustansatz erkenn-, und ertastbar, die Differenz zwischen Unterbrustumfang und Brustumfang beträgt immerhin schon 6 Zentimeter (10 Zentimeter entspricht Körbchengröße A). Die Brustwarzen sind sehr berührungs-, und druckempfindlich. Gefühl wie immer leicht spannend. Ich habe versucht ein Foto ohne BH mit Shirt zu machen aus dem Profil um zu zeigen wie es aussieht, aber da ich keinen großen Spiegel habe, bin ich daran gescheitert. Es ist auf jeden Fall schon was zu sehen! Und es fühlt sich gut an :)

Das die Muskeln sich schon länger im Abbau befinden und das ich unter einem höllischen Appetit leide, wisst Ihr ja sicher bereits. Ich befürchte, dass ich wieder zunehmen werde, wenn ich weiter so einen Appetit habe. Vielleicht habe ich ja sogar schon wieder zugenommen? Ich glaube aber auch, auch wenn es vielleicht nur Einbildung ist, dass mein Tallie-Hüfte-Verhältnis sich langsam hin zum weiblichen verändert.

Mein Bartwachstum ist extrem verlangsamt. 24 Stunden nach der letzten Rasur sind zwar Stoppeln fühlbar aber nur mit dem Vergrößerungsspiegel auch sichtbar. Ich denke die Behaarung ist auch ausgedünnt, aber da ich die Haare nicht sehe und glücklicherweise aufgrund meines von vorne herein geringen Bartwuchses keinen Bartschatten habe, ist das schwer zu sagen. Nächste Woche Freitag gehts das 3. Mal zur IPL! Adios Haare ! :P

Insgesamt ist meine Körperbehaarung am ganzen Körper deutlich zurückgegangen.

Meine Akne hat im Moment auf einer Skala von 0-10, wobei 10 die schlimmste Phase ist die ich je erlebt habe, eine 2. Trotzdem beschäftigt sie mich noch sehr. Ich bin froh, dass ich mit Tretionin nun ein Mittel zur Hand habe, dass auch bei extremen Pickeln hilft. Ich hoffe das die antiandrogene und estrogene Therapie die Akne weiter verbessern, habe aber auch im Januar einen Termin bei meiner Dermatologin und kriege dort vielleicht Isotretionin gegen Akne.

Über die Einflüsse der Hormone auf mein Denken habe ich ja bereits geschrieben, auch wenn natürlich lebhaft darüber diskutiert wurde, unter Anderem auf dem Blog Allesevolution, in wie weit das wirklich auf die Hormone zurückzuführen ist.

Ansonsten, was aber wohl nicht auf die Hormone sondern eher auf meine Übung zurück zuführen ist, ist meine Stimme inzwischen passingfähig weiblich. Hier habe ich über die Stimme geschrieben.

Ich habe mir sogar diesen Monat einen Minijob besorgt und mich inzwischen gut ins Team integriert. Meine Transsexualität ist dort kein Thema.

Sprechen wir über Dosierungen!

Meine gegenwärtige Hormondosierung: [Hormoninfos]
Estradiol 4-5mg
Dienogest 3-6mg                   Zur Erklärung: Ich bin dazu übergegangen, die Qlaira
                                             Pillen die 3mg Estradiol solo enthalten mit einer zusammen zu
                                             nehmen die 3mg Dienogest enthält, damit ich das Dienogest
                                             nicht zwischenzeitlich absetze. Die 1mg Pillen nehme ich einfach
                                             zu zwei einzelnen Normaldosen hinzu.
Ethinylestradiol 70 mcg  
Cyproteron       4 mg
Spironolacton  50 mg (ab nächste Woche 100mg) [Hormoninfos]

Nächsten Monat möchte ich mir Cyproteron 50mg Tabs besorgen und je ein Viertel am Tag einnehmen 12,5mg. Dafür werde ich wohl die 2 Diane's absetzen. Die Estradioldosierung möchte ich im Gegenzug auf 6mg erhöhen. Außerdem würde ich sobald es geht auch Finasterid 1,25mg dazu nehmen. Dann sähe es wie folgt aus:

Estradiol 6mg

Dienogest 0-9mg               (evtl. wird Dienogest auch ganz abgesetzt, jetzt kann ich mir Estradiol
                                          als Solopräparat oder in Kombination mit Progesteron holen und mir
                                          der Wirksamkeit sicher sein)
Cyproteron 12,5mg
Spironolacton 100mg
Finasterid 1,25mg [Hormoninfos]

Dann hätte ich Estradiol mit 3-4 verschiedenen Antiandrogenen in allesamt vernünftigen (vorsichtigen) Dosierungen. Das sollte reichen um mein Testo, mein Aldosteron und mein DHT ordentlich zu drücken! Dienogest hat die 10-fache Potenz von Lenovogestrel als Antiandrogen, ist aber deutlich schwächer als Cyproteron. [Hormoninfos]

[Nachtrag 17:24 Uhr] Um meine zukünftige Therapie besser einschätzen zu können und weil leider noch kein Arzt in der Lage war mir Blut abzunehmen, habe ich jetzt einen Speicheltest Testosteron für 26,89 Euro bestellt. Damit kann ich zumindest schonmal meinen momentanen Testowert feststellen. [Nachtrag Ende]

Jaa soo... ich glaube das war es auch - 2 Monate Hormone. Und es ist einfach nur wunderschön. Ich habe immer Tränen in den Augen wenn ich daran denke wie gut mir das tut :) :) :) :) :) :) :) :)

Soo das wars dann aber ;) Morgen komm noch ein Post und dann ist Weihachtspause ! Bis morgen ! :)

Eure Nina <3

Freitag, 21. Dezember 2012

Haare schneller wachsen lassen? Minoxidil!

Natürlich wünsche ich mir, dass meine Haare vielleicht schneller wachsen. Estradiol und Finasterid können dazu mit Sicherheit beitragen, genauso wie eine gesunde Ernährung. Was aber hilft noch? Bei meiner Suche stieß ich schön öfters auf Minoxidil.

Zitat:
"Die Auswertung der Ergebnisse bei Anwendung einer 5% Minoxidil Lösung von Patienten mit erblich bedingtem Haarverlust wurde von den Forschern wie folgt ausgelegt: 
15,9 % der Patienten mit sehr gut
47,8 % der Patienten mit gut
20,6 % der Patienten mit befriedigend"
Quelle

Wie funktioniert Minoxidil?

Minoxidil wird äußerlich auf die Kopfhaut aufgetragen und anschließend einwirken gelassen. Der Wirkstoff sorgt dafür, dass sich die Mikrodurchblutung der Kopfhaut verbessert, die Haare wachsen besser. Wikipedia dazu: Die Wirkungsweise ist noch nicht geklärt, man geht davon aus, dass Minoxidil aufgrund seiner blutdrucksenkenden Wirkung die Kapillaren erweitert und somit die Durchblutung fördert. Zusätzlich soll die Synthese von Follikeln stimuliert werden.

Minoxidil kaufen

Minoxidil ist rezeptfrei - man kann es also in der Apotheke einfach kaufen gehen. Das wäre allerdings ein ziemlich teurer Spaß: In der Apotheke gibt es meist nur Regaine, das auch aus der Fernsehwerbung bekannt ist. Eine ebenfalls fünfprozentige Minoxidillösung muss allerdings nicht so teuer sein. Hier bei Biovea gibt es eine deutlich günstigeres Minoxidilpräparat. Einfach SPECTRAL.MX5 in die Suche eingeben, dann kommt die 2 - und die 6 - Monatspackung (14,95 Euro / 35,95 Euro, versandkostenfrei!). Zum Vergleich: 3 Monate Original - Regaine - Lösung kosten bei der günstigsten Versandapotheke die ich finden konnte 57,55 Euro !

Ich werds ausprobierne, Bestellung für die ersten 2 Monate ist raus :)

Bis bald :) 
Eure Nina <3

Nachtrag: Interessanterweise scheint die Website auch Progesteroncreme zu verkaufen !

Goodbye Perücke?

Auch wenn grade noch eine neue Perücke angekommen ist: Ich will mich nun langsam von den Perücken lösen (Spontaneingebung der letzten Tage) und mit meinen Haaren klar kommen, wie sie nunmal sind. Das ich sie die nächsten Jahre nur wachsen lassen werde, da ich mir auf jeden Fall lange Haare wünsche, steht aber fest.


Dank Glätteisen und Mütze sieht es dann ungefähr so aus... Ich würde mir auf jeden Fall deutlich längere Haare wünschen, wenn ich demnächst hoffentlich Finasterid kriege wird das Ganze vielleicht ein wenig beschleunigt... Haare brauchen nunmal leider viel Zeit :/

Ich habe heute schon wieder 8 Stunden gearbeitet und deswegen ist der Post heute wieder so kurz - gibt ja nicht allzu viel zu erzählen. Obwohl, doch :D Da war eine ganz lustige Geschichte über meinen Chef... :D

Der hatte ein Vorstellungsgespräch mit nem jungen Mädel und hat das wohl ganz schön angegraben und noch den tollen Spruch 'Mit mir zu arbeiten ist gefährlich' gebracht... das Mädel war top motiviert, hatte sogar Arbeitszeugnisse zum Gespräch mitgebracht, zum nächsten Termin aber, als die Vertragsunterzeichnung sein sollte, erschien sie nicht. Als mein Chef dort anrief und sich am Handy kurz vorstellte, legte sie auf. Das Handy war anschließend für Tage ausgeschaltet^^ Zuuuu gut, ich musste mich einfach totlachen :D

Naja, das wars dann aber! :P

Bis bald :)
Eure Nina <3


Donnerstag, 20. Dezember 2012

Termin beim Frauenarzt :)

Grade nur kurz:

Hätte ich mal gewusst, dass das so einfach ist. Bei 3 Fertilitätskliniken wurde ich abgewimmelt, aber bei einer Frauenärztin habe ich jetzt einen Termin für die Blutuntersuchung / Hormonwerte. Am Freitag den 18.01. besuche ich die Frauenarztpraxis am Picassoplatz um 13:15 - und stehe auch direkt als Nina im Computer (Als sie nach dem Vornamen fragte, habe ich gefragt, "Also das was auf der Krankenkassenkarte steht, oder..." und sie so "mmh ihr Rufname!") :) Hoffentlich klappts da dann... nach dann fast 3 Monaten Hormoneinnahme wäre ein Hormonprofil echt nicht schlecht ;)

Nina :)

Es weihnachtet :)

Hallo Mädels! :)

Es ist der 20.12. und endlich macht sich auch in mir ein wenig Weihnachtsstimmung breit... allerdings liegt das wohl mehr daran, dass heute einige Geschenke an mich selbst angekommen sind ;)

 

Die Stiefel: Ital Design, 17,99 Euro, Größe 41, rot (Bestellen)



Die Stiefeletten: Ital Design, 16,99 Euro, Größe 41, pink (Bestellen)












Glätteisen 'Exido', 30 Watt, Vollkeramik, mit Swarovski Elementen, 7,49 Euro + 4,95 Euro Versand (Bestellen)



Shirts


Größe 40 / L / Blau 8,48 Euro
(Bestellen)


Größe 40 / L / Braun 8,45 Euro
(Bestellen)


Größe 40 / L/ Weiß 6,47 Euro
(Bestellen)



Unterbrustkorsage, 13,90 Euro (Bodyforming)










Außerdem hab ich noch eine Mütze und Medikamente bekommen... aber ihr müsst mir ja nicht Alles nachkaufen ;) :D Wegen dem Maybelline Superstay Lipgloss 24h: Das Zeug hält tatsächlich viel viel länger als normaler Lipgloss! Wie die meisten Maybelline Superstay - Produkte also trotz des Preises absolut zu empfehlen ;)

Soo was ist heute passiert? Hmm... Ich war heute morgen beim Arzt zum Blutabnehmen, er hat mir leider eröffnet, dass er Hormone doch nicht machen kann, weil die Kasse ihm das nicht zahlt und er so sein Laborbudget sprengen würde. Wegen dem Spironolacton hat er aber noch die Nierenwerte zusätzlich zu den Leberwerten angeordnet und mir nochmal empfohlen, ich solle zu nem Endo für die Blutwerte. Da ich noch die Überweisung für die Endokrinologie habe, will ichs auch nochmal probieren. Heute war die Arzthelferin übrigens sehr freundlich und lieb :)

Danach war ich bei der Packstation und habe dort die Mütze abgeholt, fuhr zur Post und bekam dort 3 Pakete. Die Postfrau ist super nett und kennt mich ja auch schon. Ich bin sicher einer der wenigen Menschen, die dort keinen Perso brauchen um ihre Pakete zu bekommen ;) Wir haben dann noch ein wenig gequatscht und ich bin dann mit meinen Paketen nach Hause !

Kurz ausgepackt, dann aber direkt wieder los, ich wollte bis 12 bei einer Frauenärztin sein, die mir ziemlich gut geeignet scheint (Dr. in Endokrinologie) und die macht um 12 zu... nachdem mein Auto einfach mal 5 Minuten nicht mehr ging (hab dann das Radio rausgezogen, dann fuhrs wieder^^) kam ich um 3 vor 12 an und die Praxis war natürlich schon zu. Dann brachte ich meine Wäsche in die Wäscherei, Waschmaschine an, und fuhr wieder los - zu einem Endo der auf Diabetes spezialisiert ist. Mir ists ja eigentlich egal, hauptsache ich krieg die Blutwerte. Leider liegt die Praxis sehr zentral und so konnte ich nirgendwo parken, obwohl ich an der Praxis vorbei fuhr... Naja, zurück! Bei Rewe erst einmal ein wunderbares Entrecote und etwas Kleinkram besorgt und dann der Wäsche beim Trocknen zugesehen. Eigentlich wollte ich um 1 noch bei der Frau meines Chefs bei Rewe im Markt aushelfen, aber naja, das  hab ich nicht geschafft und ist auch nicht so tragisch. Dann werdens halt nur 54 statt 60 Stunden diesen Monat! Um 3 macht die Gynäkologin / Endokrinologin wieder auf bei der ich vorhin war - ich werd dann gleich mal anrufen :)

Sooo das war mein Tag bis jetzt und obwohl ich frei habe, hatte ich bisher noch keine Langeweile ;)

Bis bald :*
Eure Nina <3

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Hormone per Fernrezept wegen Transsexualität

Hallo Mädels !

Bisher musste ich mir meine Hormone im Internet besorgen, indem ich falsche Angaben machte (ich bestellte die Hormone schlicht als Antibabypille Qlaira). Nun jedoch habe ich eine Apotheke gefunden, die mir offiziell mit der Diagnose Transsexualität ein Rezept für Östrogene (Elleste Duet 2mg (3x28), Oestrogel 80g cream) ausgestellt hat. Ich habe alle Angaben wahrheitsgetreu machen können und habe innerhalb von 3 Tagen ein Rezept erhalten. Die Hormone sind jetzt auf dem Weg zu mir. Von den Preisen her ist die Apotheke auch sehr annehmbar, da machen sogar die 15 Pfund Rezeptgebühr nicht viel aus! Inklusive Rezeptgebühr liegt der Preis pro mg Estradiol bei circa 32 Cent - und das bei einer nur kleinen Bestellmenge. Spitzenwert! Die Apotheke findet ihr hier: DRM Pharmacy !

Ansonsten hatte ich heute einen 9 - Stunden - Arbeitstag und bin jetzt ziemlich geschafft. Morgen wollte ich zum Arzt, zur Post (3 Pakete, u.A. Schuhe, warten auf mich), Wäsche waschen und vielleicht noch in einer anderen Filiale ein paar Stunden arbeiten, damit ich trotz Heiligabend und Silvester auf meine 60 Stunden komme.

Naja da heute sonst nichts passiert ist:

Bis bald :)
Eure Nina <3

P.S.: 10.000 Seitenaufrufe <3

// Edit: Anstelle bei DRM zu bestellen kann man jetzt Hormone bei Transsexualität einfacher und schneller auf einer deutschen Website bei healthexpress kaufen => Artikel

Dienstag, 18. Dezember 2012

Tschüss Diätwahn, hallo Gesundheitstrip

Hallo Mädels! :)

Heute hatte ich frei, deshalb wollte ich eigentlich ganz früh zum Arzt Blut abgeben, dann zurück auf meine UPS Sendung warten und dann einkaufen gehen. Nun: Ersteres habe ich leider nicht geschafft. Wie so oft, schlief ich länger als gewollt und dann war es schon so spät, dass es hätte sein können, dass der UPS Mann kommt (UPS Express Saver, garantierte Lieferung bis 12 Uhr). Tatsächlich klingelte es auch, aber es kam nur meine Ohrlochpistole und später meine neue Pillendose.

Pillendose, 6,66 € inkl. Versand

So verstrich die Zeit und ich wurde leicht sauer - offenbar wird UPS Express Saver nicht mehr als Expresslieferung behandelt wenn man sich einen Liefertag aussucht, statt die Jungs einfach nur jeden Tag hier klingeln zu lassen. Der Bote kam dann erst um nach 1 - zu spät um jetzt noch zum Arzt zu gehen. Stattdessen werde ich es aber morgen früh vor der Arbeit noch probieren, ist ja nur Blut abnehmen. Und dann hoffen, dass die Schwestern das richtige ankreuzen wenn ich sage, sie sollen Östradiol-17-beta (Estradiol) und Testosteron bestimmen lassen. Naja, zumindest habe ich damit meine neuste 6 - Monats - Packung Diane 35 (35mcg Ethinylestradiol, 2mg Cyproteron / Pille).

Nachdem mit Arzt also nix war, bin ich grade einkaufen gefahren. Ich glaube ich habe schon berichtet, dass ich einen unbändigen Appetit habe im Moment, oder? Jedenfalls habe ich die Diät aufgegeben, was aber nicht heißt, dass ich mich jetzt nur noch ungesund ernähre. Stattdessen heißt es: Tschüss Diätwahn, hallo Gesundheitstrip! Ich hatte ja beim letzten Einkaufen schon 2 Kilo Äpfel mitgenommen und immer wenn ich Hunger habe greife ich jetzt zum Apfel statt zu was Anderem. Ergebnis: Es sind noch genau 3 kleine Äpfelchen über. Dafür habe ich heute zugeschlagen:



Multivitaminsaft, 2x Fruchtcocktail (400 kcal pro Dose), 2x Mandarinen - Orangen (120 kcal pro Dose) sowie jeweils ein Kilo Birnen und Kiwis - war beides relativ preiswert. Zumindest finde ich im Dezember 1,59 Euro für 12 Kiwis voll okay :) Außerdem gibt es demnächst: Frühlingsrollen, Pizza Speciale, Kartoffelgratin, Gyros - Pfanne (weniger als 100 kcal pro 100g!) und Bratwürstchen mit Kartoffelpüree, sowie Lachsfilet und Spaghetti mit selbstgemachter Bolognese (hab noch Hackfleisch eingefroren, dass ich langsam mal raus haben will). Bis auf die Bratwurst und die Mengen die ich leider im Moment esse, Alles eigentlich relativ gesund, die Pizza Speciale hat 800 kcal pro Stück und ist von der Nährwertverteilung her gar nicht so schlecht! Naja mein Körper braucht Baustoff :P

So, das war es dann auch schon wieder für heute!

Bis bald :*
Eure Nina <3

Montag, 17. Dezember 2012

Ist das Passing eigentlich so wichtig? Zu Besuch in Essen

Auch wenn ich eigentlich das Gefühl habe, dass mein Passing meist doch ganz gut ist, gibt es natürlich immer Situationen, in denen ich daran zweifele. So war ich gestern in Essen zu Besuch bei Jasmin, die im kommendem Jahr ihren Weg als Transmann gehen möchte.


Nachdem ich von der Stadt zunächst deutlich positiv überrascht war - ich hatte eine Industriestadt erwartet und fand eine moderne und offensichtlich shoppinggeignete Großstadt vor - kann ich Essen leider doch nicht positiv im Gedächtnis behalten. Das liegt ganz eindeutig an den Menschen, die in Essen wohnen.

Natürlich zog ich Blicke auf mich und mir war klar, dass ein paar Leute auch bemerkten, dass ich Trans bin. Als wir Glühwein tranken beispielsweise, starrte mich ein Mitvierziger einige Zeit lang an. Das macht mir aber nichts mehr aus, denn ich weiß inzwischen, dass das halt vorkommt. Auch wenns natürlich nicht toll ist.

Was aber dann folgte ist bisher einmalig und wirft im Vergleich mit Köln, Bonn und Münster ein furchtbar schlechtes Licht auf Essen: Beim Betreten des Einkaufszentrums rief ein türkischer Jugendlicher 'Iiiiih', auf der Rolltreppe der U-Bahn schrie eine seiner potentiellen Glaubensschwestern 'Eeeey das ist ein Junge' woraufhin mich natürlich alle Augen anstarrten. Als wir die Straßenbahn betraten und uns auf der gegenüberliegenden Seite an die Tür stellten, ging die Frau die auch dort stand weg. Da musste ich einfach furchtbar lachen. Nicht so lustig fand ich es, dass ich zum Beispiel an der Straßenbahnhaltestelle ziemliche Angst vor den türkischen Mitbürgern hatte, die mir böse Blicke zuwarfen. Jasmin bestätigte, dass Essen wohl keine allzu tolle und liebenswerte Stadt ist und einen sehr hohen Ausländeranteil hat.

Eigentlich habe ich ja nichts gegen Ausländer: Ein Chinese, Ein Russe, eine Türkin, ein Grieche.... Alle Nationalitäten hatte ich schonmal in meinem Freundeskreis gehabt. Auch in Köln gibt es natürlich große ethnische Minderheiten, nicht umsonst gibt es hier ja eine Moschee. Und so sollte man meinen, dass mir das nichts ausmachen dürfte. Aber in Essen war mir nicht sehr wohl dabei und ich war auch sehr froh, dass Jasmin mich auf dem Rückweg zum Bahnhof begleitete.

Naja, kommen wir aber nochmal auf den gestrigen Tag zurück:

Am Bahnhof wartete sie auf mich. Als ich sie dann gefunden hatte, gingen wir zu Fuß los, der Weg zu ihrer Wohnung führte uns direkt durch die Innenstadt. Das verkaufsoffener Sonntag war, hätte mich fast in die Geschäfte laufen lassen, doch ich habe mich dann doch beherrscht ;) Einen Zwischenstop beim Glühweinstand haben wir dann aber doch eingelegt. Glühwein mit Amaretto :)


Leider ist sie sehr introvertiert, was ich vorher aufgrund der Chats die wir hatten nicht vermutet hatte. Viel Konversation gab es also nicht. Trotzdem war es eigentlich ganz schön den Nachmittag mit ihr zu verbringen, als wir in ihrem lilastichigem Fernseher die DVD von Was Mädchen wollen (Neu: Meine Filmtipps) schauten, während die verschmusten aber aufgedrehten Katzen Unsinn machten :) Wir unterhielten uns dann noch über ihre Pläne und sie brachte mich noch zum Bahnhof.

Heute war ein anstrengender Tag: 7 1/2 Stunden war ich bei Rewe beschäftigt, mit verräumen, packen, vorziehen und Papierpressen. Ich könnte mir sicher schönere Beschäftigungen vorstellen ;) Dennoch war es Alles in Allem okay, nur habe ich gemerkt das ich mit jetzt nur noch 5mg Citalopram weniger Antrieb habe als vorher. Beim Nachdenken fiel mir aber auf, dass es mir aber inzwischen nur noch wenig ausmacht, wenn mein Passing mal versagt. Ich weiß, dass es noch öfter vorkommen wird und es ist okay, denn ich weiß, es wird immer besser werden. :) Und so machte es mir auch nichts aus als ich heute nach der Arbeit bei Burger King wieder die Kassierin vom letzten Mal am Drive in hatte - und diesmal war sie, eigentlich Drive-in-untypisch, tatsächlich freundlich.

Morgen früh wollte ich zum Arzt und Blut abgeben, dann soll auch das erste Hormonprofil erstellt werden :) Ich freu mich drauf!

Bis bald :)
Eure Nina <3


||Nachtrag: Habe mich grae mal über Essen kundig gemacht... jetzt wundert mich nichts mehr: Ciao - Bericht||

Sonntag, 16. Dezember 2012

Übertrieben mit Tretionin

Vor Kurzem war ich bei der Hautärztin und habe dort Tretioninsalbe verschrieben bekommen gegen meine Akne. Leider habe ich es mit der Salbe wohl ein wenig übertrieben, denn die behandelten Stellen (Brust, Schultern, rechte Schläfte) sind heute extrem gerötet und meine Haut schuppt sich. Es fühlt sich auch ein wenig so an wie Sonnenbrand. Daher werde ich die Haut für die nächsten 3 Tage keiner weiteren Belastung mehr aussetzen (Zinkoxid, Salicylsäure, Benzoylperoxid, Tretionin). Die Akne ist allerdings überall besser geworden :D Bei der Anwendung von Tretioninhaltigen Salben ist also Vorsicht geboten!

Ich habe übrigens einen Beitrag zum Thema Stimme verfasst, der jetzt auch als 'Tab' oben im Blog zu finden ist: Die Stimme

Bis bald :)
Eure Nina <3

Samstag, 15. Dezember 2012

Früher als von mir ursprünglich erwartet hat sich Alina eben auf den Heimweg gemacht - Schade eigentlich, aber sie wollte noch zu früherer Stunde nach Hause kommen.

Freitag

Um halb 5 bekomme ich eine SMS, dass sie da ist und auf dem Parkplatz wartet. Schock: Zu früh! Habe dann gesagt, dass ich noch was Zeit brauche und war dann circa um 10 vor 5 beim Auto. Bereits zuvor hatte ich mich gefragt, ob Alina sich trauen würde, als Alina zu kommen, oder noch als ihr alter Ego. Sie hatte sich nicht getraut. Nachdem wir das Gepäck zu mir aufs Zimmer gebracht haben, ging dann das Erzählen los, Modeshow und am Ende erklärte ich ihr, wie sie sich schminken kann (Make up, Mascara, Puder), was ganz schön viel Zeit in Anspruch nahm. Leider war sie nicht bereit sich fotografieren zu lassen - stattdessen stand ich dann Model


Der Abend fiel dann leider sprichwörtlich ins Wasser


Sprich: Es regnete wie aus Eimern und so wurde unser spontanter Plan mit Regenschirmen spazieren zu gehen schnell für unumsetzbar befunden und aufs Auto umgestiegen. Das Ziel: Burger King.

Leider dominierten die Ängste bei ihr, sodass wir nach einigen interessanten Fahrmanövern auf dem Parkplatz (Oder wie war das Alina? ;) ) dann doch wieder von dannen fuhren, bis wir irgendwann, nachdem wir uns noch weit länger und sehr ausführlich über ihre Ängste unterhalten hatten die natürlich Jede von uns aus der Zeit kennt, in der wir unsere ersten Erfahrungen im Leben im anderen Geschlecht machen, Ängste wie, beispielsweise von Jedem sofort erkannt zu werden oder angestarrt zu werden, und das auch, wenn  rein vom Verstand her natürlich nichts Schlimmes passierne kann passieren, auf die Idee kamen Pizza zu holen. Ja ich mache gerne Bandwurmsätze ^^

So kamen wir dann an der Pizzaria an. Ich versuchte sie zu überzeugen mit rein zu kommen und sie willigte schließlich ein, es zumindest zu probieren. So kam sie mit raus aus dem Auto, kam dann aber doch nicht mit in die Pizzaria, sondern blieb draußen stehen. Wie sie selbst sagt, genoss sie es, wenn Passanten vorbei kamen, da sie sich nicht fürchtete im Schutz der Dunkelheit erkannt zu werden, sondern es einfach genießen konnte als Frau wahrgenommen zu werden. Ich kam mit den Pizzen wieder raus, die wir anschließend noch im Auto aßen. Hier bekam ich dann auch das einzige Bild von ihr, dass ich wirklich machen durfte :)

[Bild entfernt]

Die Pizzen schmeckten gut, zurück zuhause unterhielten wir uns noch lange, bis wir dann meinen Lieblingsfilm Butterfly Effect schauten und anschließend einschliefen. Über ihren Kommentar zu meinem Brustwachstum freute ich mich 'Da sieht man ja schon richtig was'. Noch nicht mal 2 Monate :) Mit dem Maßband übrigens heute gemessen: Unterbrustumfang 87 cm, Brustumfang auf Höhe der Brustwarzen 93cm. Außerdem kaum zurückzuhaltende Freude: Da sie Schuhgröße 41 hat, konnte ich nicht anders als breitgrinsend sofort der Welt Hahahahha :D Größe 41 passt :) :) :) mitzuteilen, als auch meine Füße in ihre Schuhe passten. Meine Schuhauswahl war beachtlich gewachsen ;)


Samstag

Nachdem der Morgen wie immer von einem gewissen Schwermut getragen wurde, und die Wiederholung vom ProSieben Comedy Dienstag die exakt passende Beschäftigung war, ging es heute Mittag dann in die Stadt. Leider hatte Alina sich nicht getraut, mich auch als Alina zu begleiten, stattdessen war ihr alter Ego bei mir. Hat mir aber nicht die Laune versaut, nur als sie schon im Bus sehr still war, dachte ich mir schon, dass sie wohl nicht allzu top Stimmung fürs Shoppen hätte. Nachdem wir kurz durch Kaufhof gelaufen waren und dann bei dm waren, dann der komplette Stimmungssturz. Sie hatte keine Lust mehr. Naja, trotzdem kaufte ich natürlich zu Ende ein bei dm

Das sind meine Errungenschaften. Das 8x4 Deo Glam up fand ich vom Geruch her ungemein sympathisch und musste daher gekauft werden. Neben neuem Nagellackentferner der Hausmarke und zwei neuen Essence - Lacken, habe ich mir noch einen Nagellack - Korrektur - Stift gekauft, da es ziemlich schwierig ist mit einem Taschentuch das falsch gelackte zu entfernen :D


Außerdem das Highlight meines dm - Besuches, der 


Maybelline Super Stay 24h Lippenstift in 30 verschiedenen Farben (11,98 Euro)

Nachdem das Super Stay 24h Make up (Allerdings benutze ich 020 cameo statt 021 nude) schon sein Versprechen hält, möchte ich das nun auch mal für die Lippen probieren. Mal schauen ;)



  

Anschließend ging es zu Nordsee, weil Alina Appetit drauf hatte.
Ich war seit Jahren nicht bei Nordsee und hatte
eigentlich auch kein großes Interesse daran,
aber mal angekommen, konnte ich mich
doch spontan für Fish&Chips begeistern, die ich,
obwohl ich schonmal in London war,
noch nie gegessen habe.
Es schmeckte dann zugegebenermaßen und obwohl es von Nordsee war ganz lecker, Fleisch wäre mir trotzdem lieber gewesen! ;)


Da ich Alina leider für Nichts mehr begeistern konnte ging es nun auf dem schnellsten Weg zu C&A um meine Schuhgröße von 41 noch einmal zu validieren.


Da dies klappte und ich daher wieder einmal glücklich war, entschied ich mich dann, die Stiefel zu nehmen, auch weil man bei dem Angebotspreis (19,95 Euro) trotz der Farbe nicht viel falsch machen kann, zu nehmen. Ich mag das Fell, das fühlt sich voll flauschig an :)

Nur noch schnell bei Nanu Nana vorbeigeschaut, wo ich mich aber nur für Plüschsocken begeistern, aber immerhin auch endlich ein Weihnachtsgeschenk abhaken konnte und dann ging es auch nach Hause. Der Glühwein den ich mir auf dem Weg zum Bus noch kaufte, konnte meine Stimmung nur knapp retten, als unser Bus dann 33 Minuten Verspätung hatte. Super :D

Als wir wieder zuhause waren, redeten wir noch kurz und stellten fest, dass es schade war, dass sie ihre Ängste noch nicht überwinden konnte. Ich bin aber sicher, dass sie auf dem richtigen Weg ist, bald frei zu sein. Dann war Alina auch schon weg !

Soo das wars ! :) Morgen fahre ich nach Essen und besuche dort Chaosweib von Core - berichten werde ich aber wohl erst am Montag davon! Seid gespannt :)

Bis bald ! :)
Eure Nina <3


Freitag, 14. Dezember 2012

Gleich kommt Besuch

Hi Mädels ! :)

Übers Wochenende bekomme ich gleich Besuch von einer Internetbekanntschaft aus Köln. Alina weiß schon lange, dass die den Weg der Transsexualität gehen will und hat daher schon sehr intensiv dafür gespart. Jetzt hat Sie sich entschlossen den Schritt zu gehen und hat ihren Job gekündigt. Außerdem hat sie bereits mit der IPL begonnen und einen Vertrag über insgesamt 12 Behandlungen geschlossen. Ich freue mich sehr auf das Wochenende mit Ihr, schließlich gehts dann morgen Shoppen und danach vielleicht noch auf den Weihnachtsmarkt, was wir heute Abend machen steht noch in den Sternen, aber ich geh mal von stundenlangen Gesprächen aus, vielleicht danach noch was Essen und einen trinken gehen? Ich freu mich :)

Allerdings bin ich jetzt ein wenig im Zeitdruck, sie will in 50 Minuten hier sein und ich wollte noch duschen, aufräumen und mich neu fertig machen nach einem anstrengendem Arbeitstag :) Wünscht uns ein schönes Wochenende, ich werde berichten :)

Liebe Grüße und bis bald :)
Eure Nina <3

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Blogstatistik, Teil 1

Hallo Mädels :)

Anlässlich meines 20. Followers (Wenn ich mich nicht irre - Tüdellütti) gibt es heute den ersten Teil der Blogstatistik. Der Blog war bereits im Oktober aktiv; Allerdings hatte ich mich hier noch nicht offiziell geoutet und ich habe den Bloglink folglich noch nicht verbreitet. Entsprechend stellen sich die Aufrufzahlen für Oktober dar (25 Aufrufe). Im November kam dann mein Outing und später auch mein komplettes Outing auf Facebook. Der Tag des Facebook - Outings (11.11.) war der erste Tag mit hohen Aufrufzahlen. Das ist jetzt knapp über einen Monat her. Im Oktober schaffte ich dann unerwartet unglaubliche 4491 Aufrufe! Alleine seit der Dezember begonnen hat, habe ich nun bereits 3.554 Seitenaufrufe. Auf den Monat hochgerechnet wären das sogar 8474 Aufrufe im Dezember, bei 273 durchschnittlichen Seitenaufrufen (pro Tag!).
 
Am 03.12. hat der Blog um 5:32 Uhr morgens die Hürde von 5.000 Seitenaufrufen geknackt. Seitdem hat sich der Trend weiter beschleunigt


Grade die letzten beiden Tage wurden Besucherrekorde aufgestellt! Gestern wurde die 7500er und heute die 8000er Hürde genommen. Die 10.000 wird aller Voraussicht nach noch deutlich vor Weihnachten geknackt werden, wenn der Trend anhält wohl zwischen dem 19. und dem 21. Dezember.

Die meistbesuchten Themen könnt Ihr auch oben sehen: Auf Platz 5 findet sich mein Vorstellungsbeitrag, insgesamt 116 Leser(innen) meines Fazits nach einem Monat Hormone haben also nicht mal meine Vorstellung gelesen. Großes Interesse scheint auch an meiner Vergangenheit, Bodyforming und Hormonen und dem täglichen Leben zu bestehen. Bei den aktuellen Themen scheint das Passing mit 144 Aufrufen in nur 24 Stunden und der Einfluss von Östrogenen auf die Gedankenwelt von großem Interesse zu sein.

So, ob und was Ihr damit anfangt: Mir egal :D Ist eigentlich für mich eine Übersicht damit ich sehe, wie sich der Blog im Laufe der Zeit so entwickelt :)

Bis morgen :*
Eure Nina <3

Mein Arzt ist lieb :)

Hallo Mädels :)

Wie bereits angekündigt, wollte ich diese Woche zum Arzt. Statt Montag oder Dienstag wurde es dann doch Donnerstag und als ich zurück kam sah ich grade das UPS Mobil wegfahren - die Dianelieferung hab ich also doch wieder verpasst, naja :D Ich lass sie jetzt am Dienstag liefern, damit ich sie nicht nochmal verpasse... sonst muss ich die 60km entfernt abholen :D

Wie gesagt, ich war heute morgen beim Arzt und plapperte erstmal drauf los, wie es beim ersten Psychologen war. Dieser hatte meinem Hausarzt wohl auch schon eine Email geschrieben mit einer Zusammenfassung meines Besuchs. Ich holte mir also schnell das okay für die Citalopram-Verordnung, sicherte mir dann die Überweisung zum Psychologen für den 27. nochmal und versicherte, dass die 15 Miligramm Mirtazapin (anstatt der verordneten 30mg) ausreichend schlaffördernd wirken würden. Dann frage ich wegen einer Tretionin - Salbe oder Isotretionin - sein Computer fand das Tretionin nicht und er sagte erstmal 'Immer gut wenn die Patienten mehr wissen als ich', nachdem ich einiges über Salicylsäure und Benzoylperoxid erzählt hatte :D Er fand aber ein Isotretioninpräparat, verschreiben wollte er es mir dann aber doch nicht. Er müsste ja sehen, dass er zumindest ein wenig in seinem Fachbereich bleibe - er empfahl mir aber eine Hautärztin zu der ich gehen kann.

Als er mir dann sagte, ich sollte bald zum Bluttest kommen, kamen wir nochmal auf meine Hormone zu sprechen. Ich wüsste ja gar nicht, ob da das drin ist, was drauf steht. Leicht amüsiert war er offensichtlich (Grinsen im Gesicht) als ich ihm erzählte, dass das Originalmedikamente sind und mir als Antibabypille verschrieben wurde :D Im Rausgehen sagte ich dann noch, es wäre ja nur schön, wenn ich auch meine Bluthormonwerte wüsste - Zack und beim nächsten Bluttest (wegen Mirtazapin) wird auch ein Hormonstatus gemacht :) Freu mich! Ich sag ja, mein Arzt ist lieb :)

Naja kurz nach Hause, dann fiel mir ein, achja Rezept einlösen nicht vergessen, also mitten auf der Hauptstraße elegant gewendet und dabei die Fußgänger amüsiert und zurück zur Apotheke :D Nachdem ich kurz zuhause war, fuhr ich dann auch schon wieder los, ich wollte noch zur Dermatologin, außerdem mein Paket bei der Post abholen und bei der Packstation war ja auch noch was ! Tjaaa bei der Dermatologin kam ich nicht dran, die hat wohl keine Sprechstunde, aber ich durfte da sitzen während die Arzthelferinnen für mich fragten. Da sie sich wohl ewig viel Zeit für ihre Patienten nimmt, habe ich eine Stunde gewartet, bekam dann allerdings ein Rezept für die Tretionsalbe von Cordes (allerdings in der kleinsten Tubengröße, 25g) und einen Termin für Anfang Januar. Ich werd nach Isotretionin fragen, bei einer akkumulierten Gesamtdosis von 120 mg / kg ist die Akne damit in der Regel ausgeheilt. Begründung: Isotretionin wirkt direkt auf die Poren, so, dass diese nicht mehr verstopfen können. Man dosiert mit 40mg / Tag eigentlich, ich würde aber deutlich niedriger dosieren, da ich nicht die furchtbaren Nebenwirkungen ertragen will... bei 10mg / Tag käme ich so auf 900 Tage Behandlung. Ich werde aber auch schauen, ob ich von der Hautärztin nicht eine offizielle Cyproteronverordnung abstauben kann - hilft ja auch gegen Akne. Warten wir es ab :D

Die Post hatte leider aber schon zu, als ich das Rezept endlich hatte, also nur noch zur Packstation und juhuu - mein neuer Schal ist da :)






In Wirklichkeit glitzert dieses Palästinensertuch auch noch silbrig. Voll schön :)


Eben habe ich ein Rumpsteak mit Kartoffelgratin gegessen. Diesmal habe ich das Rumpsteak nur Medium gebraten - war eine sehr gute Idee :) Leeecker :D

Mein Blog wurde übrigens auf Alles Evolution erwähnt !  Die Kommentare fand ich teilweise nicht so tol, aber ist mir ziemlich egal inzwischen! Soo es macht wieder die ganze Zeit dieses Facebookgeräusch :D Also mach ich mal Schluss :D

Bis bald :*
Eure Nina <3

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Wenn das Passing versagt

Normalerweise bewege ich mich recht unauffällig im Alltag und ich habe eigenltich nicht das Gefühl, als Transsexuelle aufzufallen. Doch so gut das Passing auch ist, es gibt immer Situationen wo das Passing versagt und man auffällt. So erging es mir heute:

Nachdem ich bereits stundenlang fröhlich und zufrieden gearbeitet habe, von sehr vielen Kunden angesprochen wurde und mein Passing, soweit ich das beurteilen kann, gehalten hat, reagierte ein Kunde dann kurz vor Feierabend doch noch verwirrt. Er rief mich zu sich, wobei er mich anschaute, schaute kurz zum Kühlregal, schaute mich wieder an, wieder zum Kühlregal, wieder auf mich und dabei waren seine Augen dann weit aufgerissen. Da wusste ich schon was in seinem Kopf passiert ist. 'Hast du ne Wette verloren?' wurde ich mit einem Grinsen gefragt, was ich dann in meiner Konfusion einfach nur verneinte und dem Kunden bei seiner Frage half.

Als ich nach der Arbeit zu Burger King fuhr, war die Verkäuferin ganz hektisch, als auch sie erkannte, dass ich wohl transsexuell bin. Sie zeigte mit dem Finger auf mich als sie eine Kollegin rief, nachdem sie mich mit einem Ausdruck von 'Was ist denn jetzt los?' anstarrte nachdem ich gesagt hatte 'Einmal den King des Monats bitte' und ich ihr daraufhin erklärt hatte, dass ich den Burger mit den Zwiebelringen wollte.

Der Kollegin habe ich gewinkt, der anderen Kollegin die mich nun auch anstarrte habe ich zugelächelt. In dieser Situation habe ich eine Mischung aus Wut über die Dreistigkeit der Kassiererin, Fremdschämen für soviel Dummheit und Enttäuschung über mein Passing gefühlt... das erste Mal bei inzwischen 4 Burger King besuchen in Gievenbeck seit meinem Lebenswechsel war mein Passing gescheitert. Mein Menü konnte ich aber in Ruhe genießen, soweit ich das beurteilen kann, hat mich von den Gästen nämlich Keiner angestarrt.

Außer in diesen beiden Situationen habe ich mich aber den ganzen Tag super wohl gefühlt :) Ich freue mich, endlich mein Leben leben zu können. Und das mein Passing am Ende eine Schwäche gezeigt hat, das schreibe ich nicht zuletzt dem Umstand zu, dass ich bereits 8 Stunden Arbeit hinter mir hatte.

Naja :)

Bis bald! :)
Eure Nina <3

Dienstag, 11. Dezember 2012

Der Cogiati - Test: 'Bin ich transsexuell?'

Sicher ist der ein oder andere Leser, beziehungsweise die ein oder andere Leserin, sich nicht sicher, ob sie wirklich transsexuell ist. Vor dem Outing ist das ziemlich schwierig, da man mit sich selbst kämpft. Ich hab zum Beispiel irgendwann mal im Mai eine Woche lang versucht mir einzureden, ich hätte eine wahnhafte Störung und würde mir das ganze nur einbilden, naja. Es ist also ein ewiges Hin-, und Her: Bin ich wirklich transsexuell oder spinne ich vielleicht nur?! Nun, die Antwort auf diese Frage könnt Ihr euch nur selbst geben!

Allerdings gibt es einen Test, den sogenannten Cogiati - Test, der bei der Selbsteinschätzung helfen kann. Wichtig bei so einem Selbsttest ist natürlich absolute Ehrlichkeit, ansonsten bringt der Test nichts und ihr wisst, dass das Resultat nichtssagend ist. Daher bitte die Fragen ehrlich beantworten!

Der Cogiati - Test dient also zur Selbsteinschätzung, ob eine Transsexualität vorliegt. Dabei ist dieser Test nur für potentielle Mann-zu-Frau-Transsexuelle geeignet und teilt die Teilnehmer in folgende Kategorien ein:

-650 bis -389, COGIATI Klassifikation 1, Normal Männlich
-390 bis -129, COGIATI Klassifikation 2, Feminin Männlich
-130 bis +129, COGIATI Klassifikation 3, Androgyn
+130 bis +389, COGIATI Klassifikation 4, Vermutlich Transsexuell
+390 bis +650, COGIATI Klassifikation 5, Transsexuell

Anhand von zahlreichen Fragen, bei denen eher männliche Antworten wohl negative Werte
haben und Antworten, die auf eine transsexuelle Persönlichkeit hindeuten oder eher
weiblich sind, eine hohe Punktzahl aufweisen. Wie gesagt, Ehrlichkeit ist hierbei Pflicht!

Mein Cogiati - Score liegt übrigens bei 320 Punkten.

Einige Fragen im Cogiati - Test schwächen sicher das Vertrauen in den Test, so ist auf die Frage:

Frage 52

Hast du dir Dein Haar länger wachsen lassen, trägst vielleicht eine feminine Frisur, oder hast anderwertig dein tagtägliches Erscheinungsbild geändert, um die Effektifität das Tragens weiblicher Kleidung zu erhöhen, oder als Ausdruck Deiner Femininität ?

keine vernünftige Antwort zu geben, wenn man bereits geoutet ist und als Frau lebt. Die möglichen Antworten:

    - Ich glaube nicht, daß ich mein Haar oder meine Erscheinung weiblicher gestalten möchte.
    - Manchmal machen die Leute Bemerkungen, um ehrlich zu sein.
    - Nein, das wäre im Moment etwas zu viel für mich.
    - Vielleicht ein bischen - aus jeden Fall nicht viel.
    - Ich habe wirklich nichts gemacht, was bemerkt werden könnte.


Die Frage, ob man, wenn es eine Pille gäbe, die die Diskrepanz zwischen gefühltem Geschlecht und Körper beendet, also komplett männlich macht, nehmen würde, wenn es sie gäbe halte ich auch für zweischneidig. Ich glaube ein Ja deutet eher auf ein starkes Leiden unter der Transsexualität hin (vor einigen Monaten hätte ich auch noch ja gesagt, weil ich einfach nur noch kaputt war), als auf eine nicht vorhandene Transsexualität. Ich weiß allerdings auch nicht, wie die Frage im Gesamtkonzept des Tests bewertet wird, vielleicht ist die Frage ja wertungsfrei.

Dennoch fand ichs mal interessant, den Test gemacht zu haben.

Also: Hier gehts zum Cogiati - Test ! Viel Spaß! :)

Bis bald :)
Eure Nina <3